zurück |
Optimistisch präsentiert sich der neugewählte Vorstand der SSF Singen:
(von links, vorne) Uwe Schmid, Michaela Steigauf, Bernhard Ruh, Bettina
Heck, Kevin Laule, (hinten) Norbert Mayer, Sandra Riesterer und Gerd Koch.



März 2015 - Jahreshaupversammlung bei den SSF

Schwimm-Sport-Freunde zogen Bilanz

Harmonischer Rückblick auf das Jahr 2014. --- Fast 200 Aktive werden wöchentlich betreut.

Mit einer auf allen Ebenen positiven Bilanz konnten die Schwimm-Sport-Freunde (SSF) Singen bei ihrer Jahreshauptversammlung im Kreis von rund fünfzig anwesenden Mitgliedern auf das Jahr 2014 zurückblicken. Die Vereinsstruktur mit vier Anfänger-/Aufbaugruppen und rund 85 regelmäßig übenden Kindern, mit vier freizeitsportlich beschäftigten Gruppen für etwa 65 Kinder Jugendliche und Erwachsene, sowie drei Wettkampfmannschaften mit etwa 40 regelmäßig trainierenden Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden reizt die zur Verfügung stehende Wasserfläche komplett aus. Trotz der teilweise angespannten Bahnensituation konnten die SSF-Leistungssportler auch 2014 viele Erfolge für sich verbuchen: 45 Titel und 121 Medaillen gewannen sie bei den drei internationalen Bodensee-Meisterschaften, 13 Titel und 61 Medaillen bei den zwei badischen Titelkämpfen. Aber auch bei baden-württembergischen, süddeutschen und deutschen Meisterschaften sicherten sich SSFler viele Medaillen und Finalplatzierungen. Vier badische Altersklassenrekorde und zehn Nominierungen für badische Jugendkader rundeten die von Norbert Mayer als Technischem Leiter präsentierte sportlich sehr positive Gesamtbilanz der SSF Singen ab. Moritz Schmid, Rebekka Ruh (beide für die Teilnahme an den DJM in Berlin) und Nils Miedler (badische Altersklassenrekorde) konnten von der 1.Vorsitzenden der SSF Singen, Michaela Gruber, ausgezeichnet werden. Trotz der hohen Kosten für die vielen überregionalen Wettkämpfe konnte Kassiererin Bettina Heck dank einer großartigen Spenden- und Sponsoring-Aktion im Herbst wieder einen Kassenbericht mit schwarzen Zahlen vorlegen. Dabei dankte der SSF-Vorstand nochmals allen Spendern und Sponsoren, die die 2014 sportlich so erfolgreiche Arbeit finanziell unterstützt hatten - nur so sei Leistungssport in einem Verein mit 85% Kindern und Jugendlichen noch aufrecht zu erhalten. Sportausschuss-Vorsitzender Roland Brecht bedankte sich bei allen engagierten SSFlern für die geleistete Arbeit und würdigte die sportlichen Erfolge des Vereins. Die von ihm geleitete Entlastung des Vorstandes fiel einstimmig aus, ebenso alle Neuwahlen, für die ein kompletter Vorschlag präsentiert werden konnte: 1.Vorsitzender Bernhard Ruh, 2.Vorsitzender Uwe Schmid, Kassier Bettina Heck, Technischer Leiter und Presse Norbert Mayer, Schriftführerin Michaela Steigauf, Jugendwart (von der SSF-Jugendvollversammlung gewählt) Kevin Laule, Beisitzer Sandra Riesterer und Gerd Koch. Im Anschluss würdigte Norbert Mayer in einem kleinen Rückblick die Arbeit von Michaela Gruber (zehn Jahre zweite und erste Vorsitzende), sowie von Sabine Tschentscher, die zehn Jahre das Amt der Schriftführerin bekleidete. Beide kandidierten nicht mehr und wurden mit viel Applaus und einem Präsent verabschiedet.