zurück
Die Schwimm-Sport-Freunde (SSF) Singen dominierten in beiden
Langstrecken-Medaillenspiegeln und gewannen alle vier offenen Titel.


31.10.2015 - Bezirk-Langstrecken-Meisterschaften in Villingen

SSF Singen schwimmen auf Platz 1

Bezirk-Langstrecken mit packenden Wettkämpfen.

Bei den in Villingen ausgerichteten Bezirk-Langstrecken-Meisterschaften über 400 m Lagen (Frauen/Männer), 800 m Freistil (Frauen) und 1500 m Freistil (Männer) setzten sich erwartungsgemäß die drei großen Vereine des Bezirks Schwarzwald-Bodensee durch und teilten alle Titel unter sich auf: In der offenen Klasse holten die SSF Singen alle vier Titel, in den Altersklassen lagen die SSF Singen (22 Mal Gold) vor Konstanz (9) und Villingen (4).

Die Schwimm-Sport-Freunde Singen glänzten in Villingen wie selten zuvor und sicherten sich hoch überlegen Platz 1 in beiden Medaillenspiegeln: In der Offenen Klasse lagen sie mit viermal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze klar vor dem SC Villingen (0/2/0) und Sparta Konstanz (0/1/1), sicherten sich alle offenen Titel und waren in allen vier Wettbewerben mit zwei Aktiven auf dem Siegerpodest. In den Altersklassen konnten sie sich mit 22 Titeln klar von Sparta Konstanz (9) und Villingen (4) absetzen. Mit diesem Erfolg bauten sie die bereits 2014 erzielte Spitzenposition auf den Langstrecken im Bezirk weiter aus. In der offenen Klasse konnten Melanie Heck (5:23,80) und Moritz Schmid (4:55,12) auf der Lagen-Strecke mit beeindruckenden Steigerungen zwei Überraschungssiege erzielen, während sich Vanessa Steigauf (9:38,03) und Moritz Schmid (17:03,61) in den Freistil-Wettbewerben erwartungsgemäß deutlich durchsetzten. Die weiteren offenen Podestplätze sicherten sich Kerstin Rohr (Lagen/Silber, Freistil/Bronze) und Jan Heck (Lagen und Freistil, zweimal Bronze). Mit einer über 90prozentigen Bestzeitenquote und vielen herausragenden Leistungssteigerungen erschwammen sich aus dem Team von SSF-Trainer Norbert Mayer in den Altersklassen-Wertungen Vincent Jakob, Maximilian Kienzle, Moritz Schmid, Thomas Wochner, Irina Oklmann und Kerstin Rohr Doppelsiege (Lagen/Freistil). Je einen Titel steuerten Jan Heck (Lagen), Nils Miedler (L), Ciro Scigliano (Freistil), Mattia Scigliano (L), Alessandro Axmann (F), Lisa Gigl (L), Laura Koch (L), Vanessa Steigauf (F), Melanie Heck (L) und Anna Gigl (F) bei. Die neun zweiten und drei dritten Ränge gingen an Johannes Napel (2), Jan Heck, Nils Miedler, Ciro Scigliano, Mattia Scigliano, Dominik Osann, Flavio Axmann, Lisa Gigl, Laura Koch, Vanessa Steigauf und Rebekka Ruh (alle je 1x). Mit diesen Leistungen haben auch viele SSFler Chancen auf Qualifikationen zu den baden-württembergischen und süddeutschen Langstrecken-Meisterschaften Januar/Februar 2016.