zurück |

Bilder von links: 1)Das junge Team der Schwimm-Sport-Freunde (SSF) Singen sammelte zwölf Gold-, sieben Silber und sechs Bronzemedaillen.
2)Die Ehrenpreisgewinner beim IABS-Schülertag
3)Die 4x100 Jungen-Lagenstaffel der SSF Singen siegte vor Dornbirn und Villingen
4)Die 4x100 Mädchen-Lagenstaffel von Dornbirn siegte vor den SSF Singen und vor Konstanz


02.10.2016 - Bodensee-Schülertag in Singen

Bodensee-Schülertag mit glänzenden Leistungen

Sparta Konstanz und SSF Singen im Spitzenfeld. --- Ehrenpreis für Nils Miedler (SSF Singen).

Der "Internationale Bodensee-Schülertag im Schwimmen" im Hallenbad Singen mit Teilnehmern in der Schülerklasse bis 13 Jahre brachte hervorragenden Nachwuchs-Schwimmsport in die Hohentwielstadt. Hinter dem überragenden TS Dornbirn konnten sich mit dem SK Sparta Konstanz, SC Villingen und den SSF Singen gleich drei Vereine des Schwimm-Bezirks Schwarzwald-Bodensee im Spitzenfeld des Medaillenspiegels platzieren. Die beiden Ehrenpreise für die besten Leistungen gingen an Lara Dona (Dornbirn/515 Punkte) und Nils Miedler (SSF Singen/559 Punkte).

Für die Schwimm-Sport-Freunde Singen punkteten dabei vor allem die Staffeln, sowie Nils Miedler und Alessandro Axmann in den Einzelwettbewerben. Mit 49 persönlichen Bestleistungen in den absolvierten 53 Einzelstarts war das Trainergespann Bettina Heck / Norbert Mayer sehr zufrieden. Gold erschwamm sich die 4x100 m Lagen-Staffel der Jungen in der Besetzung Flavio Axmann (Rücken), Dominik Osann (Brust), Nils Miedler (Schmetterling) und Espen da Silva (Kraul) vor dem TS Dornbirn und dem SC Villingen. Alessandro Axmann (Jahrgang 2005) sicherte sich dreimal Gold: Über 100 m Freistil und Rücken, sowie über 200 m Lagen siegte er mit großem Abstand. Nils Miedler (2009 brachte es als überragender Starter der Veranstaltung auf fünf Einzeltitel in allen fünf ausgeschriebenen Disziplinen und platzierte sich mit allen fünf geschwommenen Zeiten gleichzeitig im Spitzenfeld der Jahresbestenliste 2016 des Deutschen Schwimm-Verbandes in seiner Altersklasse: In 0:57,09 Minuten über 100 m Freistil rangiert er im DSV auf Platz drei, über 100 m Rücken (1:05,12) auf Platz vier, über 200 m Lagen (2:23,75) auf Rang fünf, über 100 m Schmetterling (1:06,55) auf Platz acht und über 100 m Brust - für Miedler nur eine Nebenstrecke - (1:15,40) gar noch auf Rang zwölf. Für seine Leistung über 100 m Freistil, mit der er die punktbeste Leistung des Tages erzielte, erhielt Nils Miedler einen Ehrenpreis. Silber erschwammen sich die SSF-Mädchen in der Besetzung Malina Schlüter, Laura Koch, Erika Wochner und Anna Gigl über 4x100 m Lagen, hinter dem TS Dornbirn und vor Sparta Konstanz. Die weiteren Silber-/Bronze-Medaillen gingen an Dominik Osann (Rücken, Brust, Lagen), Kim Koch (Rücken, Brust, Freistil), Paul Wilsberg (Rücken), Erika Wochner (Schmetterling) und Espen da Silva (Schmetterling). Urkundenränge (Platz 4-6) sicherten sich zudem Flavio Axmann, Alessia Speranza, Laurenz Busam, Paulina Kampka, Levin Rau, Malina Schlüter, Anna Gigl, Nils Weber und Tamara Groß.